6. Sterntaler-Spendenlauf in Herdecke – FunVorRun mit 70 Läufern dabei

“Wir haben die ganze Woche immer wieder auf den Wetterbericht und die Teilnehmerliste geguckt – beides ist heute positiv”, freute sich Gudrun Dannemann vom Sterntaler e.V. über Sonnenschein und 243 Läuferinnen und Läufer, die sich zum 6. Spendenlauf am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke angemeldet hatten. Mit der Laufgruppe “FunVorRun” (FvR) stand am 12. September zum Start gleich die teilnehmerstärkste Gruppe mit 70 Läuferinnen und Läufern vor ihr. Am Ende waren es über 300 Teilnehmer.

Zur Wahl standen wieder zwei wellige Strecken über 4 km und 9 km, die die FunVorRun-ler mit großem Spaß unter ihre Füße nahmen. Im Ziel winkten neben Kaffee und Kuchen auch eine Medaille und eine Urkunde.

Große Freude vor allem bei der FvR-Anfängerlaufgruppe über die Auszeichnung und Anerkennung: nachdem einige der am 31. Mai gestarteten Laufeleven bereits am 03. September mutig und erfolgreich Zwiebelsäcke beim Wittener Zwiebelsackträgerstaffellauf über die Straßen der Ruhrstadt geschleppt hatten, nahmen jetzt über 30 von ihnen die vier Kilometer lange Distanz unter ihre Füße. “Wir haben immer wieder andere Läuferinnen und Läufer mit La-Ola begrüßt”, beschreibt Mentorin Brigitte Meinshausen die gute Stimmung in der Gruppe.

Aber auch die 9 km-Strecke hatten die routinierten Läufer*innen – für nicht wenige erstmalig – nach etwas über einer Stunde bewältigt. Für FvR war es gleichzeitig der größte Auftritt in der zweijährigen Geschichte der Wittener Laufgruppe.

Große Freude im Kaffee- und Kuchenbereich des kleinen Therapeutischen Gartens auch beim Sterntaler e.V.: Brigitte Meinshausen und Matthias Dix konnten im Namen von FvR eine Geldspende von 1.000 Euro an Gudrun Dannemann für die trost- und hilfespendenden Aufgaben des Sterntaler e.V. übergeben.

Der Sterntaler e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hoffnung bei krebskranken, chronisch kranken, früh geborenen und behinderte Kindern und ihren Eltern zu fördern. Der 1990 gegründete Verein möchte erweiterte Therapieformen fördern, um die vom Gesundheitswesen vorgesehenen Behandlungen unter der Berücksichtigung ganzheitlicher Therapieansätze sinnvoll zu ergänzen. Zusammen mit Ärzten, Pflegenden und Therapeuten der Kinderklinik des Gemeinschaftskrankenhauses wird überlegt, wie die Heilungschancen, Lebensqualität und Behandlungsmethoden der schwer erkrankten Kinder verbessert und wie die Familien auf ihrem schweren Weg unterstützen werden können. www.sterntaler-ev.de

Beitrag teilen
FunVorRun Witten
error: