Andreas Giersberg finisht zehnten Rennsteiglauf (73,9 km)

Die Läuferszene kehrt zur Normalität zurück, weshalb auch der Rennsteiglauf im Thüringer Wald wieder stattfinden konnte. Im Starterfeld der 1400 Teilnehmer auch Andreas Giersberg, der am Ende den 73,9 km langen Traditionslauf zum zehnten Mal finishte. Einen Tag später legte die Wittener Laufgruppe FunVorRun ihren jährlichen Lauf von der Jahrhunderthalle Bochum zur Zeche Zollverein zurück. Mit dabei: Andreas Giersberg.

Beitrag teilen

Von Jahrhunderthalle (BO) zur Zeche Zollverein (E)

Zu Fuß, wenn auch nicht „trockenen Fußes“, liefen die Läuferinnen und Läufer von FunVorRun (FvR) auch in diesem Jahr wieder den 17 km langen Weg über die Erzbahntrasse von Bochum nach Essen. Allein, Petrus hielt die Sonne zurück und schickte Dauerregen, der aber der guten Stimmung in der Läufergruppe keinen Abbruch tat.

Beitrag teilen

6. Sterntaler-Spendenlauf in Herdecke – FunVorRun mit 70 Läufern dabei

„Wir haben die ganze Woche immer wieder auf den Wetterbericht und die Teilnehmerliste geguckt – beides ist heute positiv“, freute sich Gudrun Dannemann vom Sterntaler e.V. über Sonnenschein und 243 Läuferinnen und Läufer, die sich zum 6. Spendenlauf am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke angemeldet hatten. Mit der Laufgruppe „FunVorRun“ (FvR) stand am 12. September zum Start gleich die teilnehmerstärkste Gruppe mit 70 Läuferinnen und Läufern vor ihr. Am Ende waren es über 300 Teilnehmer.

Beitrag teilen

Laufen in der Welt der Burgen und Märchen

Wahrlich, der Wettergott stand an diesem Sonntag nicht auf Seiten der Läuferinnen und Läufer. Kein Grund für Julia Driesel und Stefan Cohaupt von FunVorRun, nicht die Laufschuhe anzuziehen und bei Wind und Wetter am 15. Kemnader Burglauf teilzunehmen. Für Anke Retzlik führte die Reise sogar bis Rauschenberg in die Nähe von Marburg zum Burgwald-Märchenmarathon, wo sie unter ähnlichen Bedingungen über die Halbmarathon-Distanz lief.

Beitrag teilen

Im 4:41er Schnitt 11,8 km durch Dresden

Ein Sightseeing-Wochenende ohne Laufen hatte FunVorRun-Läufer Andreas Giersberg in Dresden geplant. Der Gedanke hielt genau so lange, bis dem passionierten Läufer in der Stadt ein Banner vom 12. Dresdner Nachtlauf auffiel. Flexibel, wie Andreas Giersberg nunmal ist, plante er um und stand pünktlich um 20 Uhr unterhalb der Altstadt am Start.

Beitrag teilen

1. Erzbahnlauf in Bochum: FunVorRun-LäuferInnen bildeten teilnehmerstärkste Gruppe

Premiere gelungen: der 1. Stadtwerke Bochum Erzbahnlauf ist Geschichte. Veranstalter TV Wattenscheid 01 hatte den neuen Volkslauf über 10 km als Sightseeing-Lauf ohne Zeitmessung ausgelegt. Zwölf Läuferinnen und Läufer von „FunVorRun Witten“ (FvR) stellten dabei die größte Gruppe unter den knapp 300 Teilnehmern.

Beitrag teilen
FunVorRun Witten
error: