Mittsommernachtslauf – auch Plan B war wunderschön

Natürlich wäre es schön(er) gewesen, gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten die Sommersonnenwende mit einem Lauf in aller Herrgottsfrühe zu feiern.

Um genau 5:16 Uhr sollte die Sonne am 21. Juni 2020 aufgehen und in der gleichen Minute der Startschuss über 5 km oder 10 km am Duisburger Wolfsee fallen.
Dass Corona einen gemeinsamen Start nicht zuließ, lag auf der Hand.

Die Veranstalter aber waren kreativ und starteten Plan B. Jeder, der wollte, konnte um 5:16 Uhr von zu Hause aus seine angemeldete Kilometerzahl am längsten Tag des Jahres einfach auf seiner heimatlichen Lieblingsstrecke absolvieren!

Unter den über 600 virtuellen Startern waren auch Anke Retzlik von FunVorRun Witten und Ronja-Asta Borgolte von FunVorRun Witten und dem Weltladen Witten vertreten.
Auch die beiden begeisterten Läuferinnen hatten rechtzeitig ihr „Plan-B-Paket“ mit der Post erhalten.
Inhalt: ein Mittsommer-Lauf-Shirt, eine Finisher-Medaille, eine eigene Startnummer und Zielversorgung mit Kaffeepulver, Obst und Fruchtriegel. Nach dem Lauf musste nur noch die gelaufene Strecke und Zeit per Screenshot bis 09:00 Uhr an den Veranstalter übermittelt werden.

Fast alles wie immer – nur etwas anders!

Ronja-Asta Borgolte platzierte sich mit ihrer Zeit von 57:01 min. auf den 09. Platz der W30, Anke Retzlik folgte kurzauf in 1:02:52 Std. als 11. W55.

Beitrag teilen
FunVorRun Witten
error: